Ein Allgäu Gin gehört in die Allgäuer Berge

Ein Allgäu Gin gehört in die Allgäuer Berge

Der Wolper Gin in den Allgäuer Bergen

Die schönen Allgäuer Berge sind einfach einzigartig und machen die Region so wunderschön und interessant. Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder im Winter, die Allgäuer Berge sind immer einen Ausflug wert.
Wir bei S’loift machen Gins für die Dinge für die unser Herz schlägt und wir lieben die Allgäuer Berge. Genau deswegen haben wir unseren Woler Gin gemacht, der für genau diese Dinge steht.
Aber warum heißt der Wolper Gin Wolper Gin?

Wir haben uns inspirieren lassen von der uralten Sage des Wolpertinger. In den Allgäuer Bergtälern erzählt man sich heute noch von der Geschichte des Wolpertinger.
Einst waren eine Häsin und ein Rehbock, die sich geliebt haben. Durch ihre Lieberei entstand das erste Wolpertinger. Es soll einen Hasenkörper gehabt haben und das Geweih eines Rehbocks. Als die anderen Tiere mitbekamen was die Häsin und der Rehbock getrieben haben, entstanden die wildesten Liebereien unter den Wildtieren. Ein Dachs hatte etwas mit einer Ente, ein Eichhörnchen mit einer Waldmaus und so entstanden die wildesten Wolpertinger, die ihr euch vorstellen könnt. 

blauer-allgaeu-gin-auf-tisch-mit-sloift-korken-und-rehgeweih

Habt ihr schon mal ein Wolpertinger gesehen oder davon gehört? Vermutlich nicht.. Das liegt daran, dass Wolpertinger sehr scheue Kreaturen sind. Um sie heraus zu locken, muss man laut der Sage, bei einer klaren Vollmondnacht in begleitung einer nackten Jungfrau in die Allgäuer Berge gehen und dort warten, bis das Wolpertinger sich an einen gewöhnt hat und dann kommt es raus und man kann es sehen. 

Wir haben uns auf die Suche nach einem Wolpertinger gemacht und auch eins gefunden, das uns zu unserem Wolper Gin Cover inspiriert hat.

Aber genug mit den Geschichten und Sagen der Allgäuer Berge.


Der Wolper GIn ist ein Allgäuer Gin und genau da fühlt er sich richtig zuhause. Wir von S’loift wollen unserem Gin gerecht werden. Deswegen machen wir zu allen Jahreszeiten Ausflüge in die Allgäuer Berge und haben unseren Gin immer mit dabei. 


Der Wolper Gin und der Sommer

Die Sommerzeit ist eine wunderschöne Zeit, es ist warm, man trifft sich mit Freunden, grillt , man geht die Dinge langsamer an und genießt es einfach.

Es ist auch eine super Zeit, um in die Allgäuer Berge zu gehen. Wir haben in der Zeit unzählige Ausflüge mit unserem Gin gemacht. Um ehrlich zu sein, sind wir noch nie so viel raus gekommen, aber der Gin treibt uns raus. 

Sicherlich habt ihr schon mal einen Sonnenaufgang auf einem Berg genossen. Dani, Sevi und Ray, wir kommen alle aus Blaichach und unser Hausberg ist der Wächter des Allgäus, der Grünten. Da mussten wir einfach hoch zum Sonnenaufgang und unseren Wolper Gin mitnehmen.

Wir sind fast aus allen Wolken gefallen, als der Wecker um 3:00 Uhr geklingelt hat. Ein kurzer Blick aus dem Fenster und uns war klar, wir müssen los, das Wetter ist hammer gut. Es war zu früh zum Frühstücken also skippten das und packten unsere Sachen. Gescheite Schuhe, Essen, Trinken und natürlich Kamera und der Wolper Gin. 

Am Grünten angekommen, hieß es Rucksäcke auf und los. Es ist ein komisches Gefühl, nachts durch die Allgäuer Berge zu laufen. Alles raschelt, knackt und bewegt sich um einen, aber nichts sieht man. Das müssen Wolpertinger sein. Kennt ihr das auch, es ist dunkel, ihr lauft durch den Wald und eure Fantasie spielt euch ständig irgendwelche Streiche? Uns ging es so aber hey, wir sind Allgäuer und drei gestandene Männer, was soll passieren. 

Wir liefen eine ganze Weile bis zum Grüntenhaus, wo wir eine kleine Pause machten. Dann ging es aber auch gleich weiter, weil die geilste Zeit ist die Dämmerung vor dem Sonnenaufgang. "Shit", dachten wir uns, als wir oben angekommen waren, es war windig und echt kalt. Jacke an und geht schon.

Der Himmel war leicht bewölkt, aber nicht zu viel. Langsam fing die Dämmerung an und die Stimmung wurde gigantisch. Wir konnten über alle Allgäuer Berge sehen bis nach Österreich. Also raus mit dem Gin, in Szene setzen und drauf los fotografieren. Als die Sonne raus kam wurde es schön warm und wir fühlten das es sich gelohnt hatte so früh aufzustehen, zu fluchen und bergauf zu laufen.

Das war nur einer unserer Ausflüge in die Allgäuer Berge zum Sonnenaufgang. 

 

 

Der Wolper Gin und der Herbst


Eine ganz andere Stimmung hat man in den Allgäuer Bergen, wenn der Herbst anfängt. Da wird es richtig bunt auf einmal. Zu der Zeit ist es auch etwas entspannter Sonnenaufgangsausflüge mit dem Wolper Gin zu machen, weil die Sonne später aufgeht und wir nicht so früh raus müssen.


Auch im Herbst lohnt sich jeder Ausflug. Der wahrscheinlich geilste Moment den man da haben kann ist, wenn man oben auf'm Berg steht, man nach unten sieht, die Sonne aufgeht und man sieht den komplett bunten Wald unter sich, der in allen Farben leuchtet und golden von der Sonne angestrahlt wird. Das zaubert jedem ein Grinsen ins Gesicht. 

Aber nicht alles ist super schick im Herbst, da fängt natürlich auch die Zeit an, wo es tagelang regnet und kalt wird. Ganz ehrlich, will man da den ganzen Tag daheim hocken? Ja eigentlich schon, aber nicht wenn man einen Wolper Gin hat, der in die Allgäuer Berge gehört. Deswegen hieß es für uns, auch bei schlechtem Wetter geht es raus. Zu unserer Überraschung waren die Ausflüge im Regen richtig schön. Die Stimmung ist dramatischer und alles ist etwas anders. Was auch cool war, war, dass man nicht schief angeschaut wird beim Gin fotografieren, weil kein Mensch da ist. 

 

 

Auch im tiefsten Winter geht es in die Allgäuer Berge

Die wohl spektakulärsten Momente und Erlebnisse in den Allgäuer Bergen hatten wir im Winter. Auch wenn es die schönen Momente waren, waren es die Momente für die Mann am härtesten kämpfen musste. Sowohl mit dem Schnee wie auch mit dem eigenen inneren Schweinehund.

Ihr kennt das sicher auch, man liegt zuhause auf seiner Couch, ein Feuer prasselt im Ofen, man hat sich einen Kaffee oder Tee gemacht und denkt sich “egal was passiert, auch wenn die Welt untergeht, ich beweg mich heute keinen Meter”. So ist es! Außer du hörst, das keine Wolpertinger aus dem Wolper Gin sprechen “So raus gehts, ich will in die Allgäuer Berge!” Alles klar, wir folgen natürlich dem Ruf des Gins und haben unsere Sachen gepackt und wieder ging es unzählige Mal im Winter in die Berge. 

Früher, wenn wir im Winter in die Allgäuer Berge gegangen sind, dann zum Ski fahren, mit einer Bergbahn und dann in der Hütte Gin trinken. Aber ab in die Berge im Winter zum Sonnenaufgang? Das haben wir noch nie gemacht, das haben wir bis heute auch noch nicht gemacht, weil im Winter haben wir uns auf Sonnenuntergänge beschränkt. Die Faulheit siegt doch.

Jede Tour war vom Ablauf eigentlich gleich. Wir sind wie immer viel zu spät losgekommen. Auf dem Weg hoch haben wir dreimal so lange gebraucht wie sonst, weil es super anstrengend war, hoch zu laufen und wir tausend Mal eingesunken sind. Jap, dieses Jahr gibts zu Weihnachten Schneeschuhe für alle von der Firma. Oben angekommen mussten wir schnell schnell den Gin in Szene setzen und saßen dann oft für über eine oder zwei Stunden im Schnee und haben den Sonnenuntergang gefilmt und genossen. Diese Momente waren unbezahlbar und wunderschön. Die eiskalte Stimmung, die Blautöne und dazu die goldene Sonne. Einfach gigantisch. 

Als dann auch die Dämmerung vorbei war, war es Zeit die eiskalten Allgäuer Berge wieder zu verlassen. Also, Kamera und Gin einpacken und runter vom Berg. Es war genau so wie im Sommer nur umgekehrt… wir mussten im Dunkeln runter. Dani und Sevi hatten damit mittlerweile weniger Stress, aber im Dunkeln durch den Wald zu laufen war noch nie Rays Lieblingsbeschäftigung.


Der Wolper Gin und der Frühling


Der Frühling in den Allgäuer Bergen hat natürlich aus seinen Reiz. Wenn die Kälte geht, die ersten Sonnenstrahlen kräftiger werden, der schnee fängst langsam an zu schmelzen und die ersten Blümchen kommen raus. 

Die Straßen werden wieder voller. Die ersten Fahrradfahrern blockieren die Straßen. Das ist eine Zeit wo wir auch wieder richtig Lust bekommen noch mehr in die Berge zu gehen und coole Aufnahmen vom Wolper Gin für euch zu machen. 


Genug von Gin und den Allgäuer Bergen

Wir können auf jeden Fall sagen das wir unsere Heimat Lieben in allen Jahreszeiten und das unser Wolper Gin sich absolut heimisch fühlt. 

Hoffentlich hat euch unser Ausflug ins Allgäu und seine Landschaft gefallen. Danke fürs vorbei schauen. Schaut auch gerne mal bei uns in den Shop rein 

Der link dazu ist hier.  

Euer S’loift Team Dani, Sevi und Ray 

Weiterlesen

Allgäuer Wolper Gin Osteraktion 2022

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.